TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
SalemHavenRush (US)DollhouseTouchCovert AffairsContinuumTrue DetectiveZombielandLast ResortThe KillingThe Big CPrivate PracticeThe Fosters (2013)Strike BackThe Playboy ClubMonday MorningsWilfred (US)The BorgiasHomelandDa Vinci's DemonsTerra NovaEmily Owens M.D.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

05.12.2012, 16:35

Sons of Anarchy S05E13 "J'ai Obtenu Cette" - Talkthread

das war sie jetzt also: staffel 5. und ich kann ehrlich sagen: ich bin froh, dass das drama zu ende ist. was für ein scheiss! ich hätte mir genauso dreizahen teile denver-clan reinziehen können - einzig die abweichende herrenoberbekleidung hätte vermuten lassen , dass man in der falschen serie gelandet ist. die gesamte staffel bestand ausschliesslich aus lächerlichen intriegen, peinlichem zickenterror und einem inzwischen zur karrikatur verkommenden jax. die rolle ist durch die bank weg unglaubwürdig bis lächerlich geworden. seit nunmehr fünf staffeln erzählt er ständig, dass er den club wieder auf den rechten weg führen wolle, dazu aber nur mal eben schnell den einen oder anderen pakt mit kriminellen schliessen müsse. danach sei dann aber schluss damit. tatsächlich aber reitet er sich immer tiefer hinein und seine vollhorstige gefolgschaft nimmt ihm trotzdem das dauernde "das ist jetzt aber echt das letzte mal, echt, ey, versprochen!" ab. wenn die nummer so weiter geht, legt er sich in staffel 6 mit den klingonen an, gerät eine serie später in einen krieg mit den taliban und das folgende jahr in einen finalen kampf mit gott persönlich. natürlich alles nur auf dem weg in die rechtschaffenheit. die nummer ist zu einem ungewollten kettenwitz verkommen.
anlehnungen an das mc-thema waren die ganze staffel über fehlanzeige, SoA ist inzwischen vollkommen belanglos, beliebig und austauschbar geworden - ich hab schon ne kieferzerrung vom ständigen gähnen. der beipackzettel von fußpilzsalbe ist spannender.
wie sehr die sache nachgelassen hat, merkt man wenn sich zwischendurch mal ältere folgen ansieht, so z.b. die erste staffel, die auf k1 derzeit anläuft. die ist zwar megagrottig syncronisiert, führt mir aber vor augen, warum ich die letzten fünf jahre die glotze angeworfen habe. selbst der irland-scheiss war besser als diese 13-teilige megagrütze. schade um die zeit.
und noch eins war neu an der staffel: die schwachen jahrgänge hatten allesamt zumindest ein erbauliches finale. aber nicht mal das war dieser reihe vergönnt. und noch en novum resultiert daraus: es ist mir zum ersten mal völlig latte wie es weitergeht - und auch ob überhaupt. schade, wirklich schade!
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 517

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

2

05.12.2012, 20:45

Ich fang gleich mal mit deinem Ende an: Wirklich schade ist, dass dein Schriftbild so grausam ist. Absätze? Groß-/Kleinschreibung? Nunja...

Was du da im ersten Drittel deines Textes so als "lächerlich" dahinstellst ist doch gerade der Kern und du hast ihn eigentlich wundervoll erkannt. Jax ist es scheinbar nicht möglich, aus diesem Zirkel ein für allemal auszubrechen. Das ist doch die eigentliche Trägödie daran. Wie der Vater, so der Sohn. Und das ist eigentlich gar nicht mal so weit hergeholt, immerhin müssen wir uns dem Umfeld mal bewusst werden: Es handelt sich um einen Outlaw-Motorradclub! Wie soll es denn Jax überhaupt gelingen, den auf den rechten Pfad zu führen?

Neben dieser Tatsache muss man auch gerade hier hinterfragen, ob Jax überhaupt weg will. Sind wir doch mal ehrlich, nix gegen Jax, aber er gehört trotz allem zum eher einfachen (nicht unbedingt naiven oder sogar dummen) Gemüt. Das klingt jetzt etwas arrogant, aber es ist doch so. Hier existiert doch auch eine psychologische Barriere. Jax kennt nichts anderes. Du sagst, er sagt das seit 6 Staffeln - ich stimme dir zu - aber er handelt nicht danach. Letztlich macht er so zwar vieles richtg, er bringt den Club zum Teil in ruhigere Gewässer, aber im Ergebnis wackelt er dadurch auch an den Grundfesten seiner Umgebung. Der Club stand letztlich noch nie schlechter da.

Man mag zweifeln, ob das so im Sinne von Jax war. Oder ob das überhaupt das Interesse sein kann. Ich mein, die werden ja nicht plötzlich zu Freizeitbikern. Daher sollten alle mal überlegen, was sie wirklich wollen. Denn es wird weiterhin Probleme geben, egal welcher Art. Die Frage wird sein, ob Jax sich endlich für eine Seite entscheidet - Club oder Familie.

Ich persönlich hoffe daher auch nicht, das nächste Staffel wieder so viele Probleme für die Sons hereinrollen. Ich würde mir dann doch etwas (ich betone: etwas, nicht nur) mehr Stoff zum Nachdenken wünschen.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 524

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

3

05.12.2012, 21:20

Aye, ich kann Danny großteils nur zustimmen.

Während die wir bisher gewohnt waren Clays skrupellose Herrschaft und Jax wachsenden Widerstand zu beobachtet, hat sich nun das Blatt gewendet. Das Jax es als neuer Präsident aufgrund der Vorkommnisse rund um Tig und den verschiedenen anderen Verstrickungen des Clubs nicht einfach haben wird und das Clay alles versuchen würde, um den "gavel" zurückzubekommen war auch klar.

Jax hat meines Erachtens mit der Wahl seines Vice President und seines Sergeant at Arms sehr wohl gezeigt, welchen Weg er für den Club vorgesehen hat, denn sowohl Bobby als auch Chibs gehören eher zur besonneren Sorte, die noch dazu die ureigensten Gedanken des Clubs den höchsten Stellenwert einräumen - der Bruderschaft und dem Zusammengehörigkeitsgefühl

Jedoch fordert der Zweck seine Mittel und Jax müsste oft auch den Weg einschlagen, den er eigentlich nicht wollte. (Wobei ich selten das Gefühl hatte, das er die eine oder andere Aktion bereue.)
Das Zünglein an der Waage könnte Nero und dessen geplanter Ausstieg werden bzw. das weitere Verhalten Bobbys. (Aus dem irgendwie der neue Piney werden könnte)
  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

4

05.12.2012, 21:58

Ich möchte mich nun auch mal zu Wort melden. SOA ist schliesslich eine meiner Lieblingsserien!
Ich fand die 5. Staffel auch etwas zu überladen. Das Eine oder Andere hätte man jetzt weglassen können und dafür bessere Dialoge einbauen können. I promise kann ich auch nicht mehr hören oder besser gesagt, jedesmal wenn diese Worte gefallen sind, wusste ich schon von vornherein, dass es wieder anders kommt als man denkt........ das macht dann aber wiederum Lust weiter zu schauen, weil man eben nicht weiss wie es kommt. Ein Hoch auf Sutter! Im Innersten ist das glaube ich ein kleiner Psychopath :devil: Wer kommt sonst schon auf die Idee sich die Zunge auszubeissen :wacko:
Toll finde ich die schauspielerische Leistung der Akteure. Eben wegen den oft kurzen Dialogen wurde dafür umso mehr mit Mimik und Gestik gearbeitet. Mir lief es manchmal kalt den Rücken runter.
Und wenn man sich jetzt nochmal die erste Staffel reinzieht, erkennt man, was für Waisenknaben das mal waren. Die Serie hat sich definitiv weiterentwickelt.
I've got this j'ai obtenu cette
R.I.P Opie
  • Zum Seitenanfang

Drakster Männlich

Gastdarsteller

5

06.12.2012, 01:02

Du bist wirklich 'ne Eiterblase. So eine "Megagrütze" als Kritik oder Meinung zu verkaufen, ist wirklich "lächerlich"…

Ich selbst fand das Finale gut. Nicht das Beste, aber im guten Durchschnitt, wenn auch ich eigentlich erwartet hatte, dass dieser Ex-Marshall in diesem Finale um sich ballern wird. Aber scheinbar wird der wohl der Hauptgegner der nächsten Season…
Dazu muss ich zugeben – nennt mich blind – ich hatte bis zu dem Moment in dem Jax in die Motorradtasche greift, geglaubt, er gibt Tig wirklich her. Immerhin, war jener ja auch Schuld an Ope's Tod. Indirekt und unbewusst, aber schuld.
Wie das Ganze dann im Gesamten aussieht, hat ja dann die rechte Hand Pope's betont: Zu gut für Jax, um Zufall zu sein.

Was ich nun allerdings weniger verstehe ist, wenn Gemma Tara nicht ausgeliefert hat, wieso dann die Festnahme? Gemma sah mir nicht danach aus, als sie in den Polizeiwagen geschaut hat.

Abschließend kann ich nur noch sagen, dass SoA noch nie wirklich eine Biker-Serie war… Es ist eine Soap mit Gewaltdarstellung, Drogen, Waffen und bissl Action. Nicht mehr, nicht weniger. Ich weiß auch ehrlich nicht, wie man da je was anderes sehen oder erwarten konnte.

"Besta wa lion demo tora demo ne~!"

Fav. Series: BBC's Sherlock Holmes, Game of Thrones, The Walking Dead, Breaking Bad, Sons of Anarchy, The Confession, Dexter, House M.D., AMC's Sparctacus, Misfits, Supernatural, Justified...
Fav. Manga/Anime: One Piece, Fullmetal Alchemist, Fairy Tail, Katekyo Hitman Reborn, Bleach, Naruto, Soul Eater, D.-Grayman... and so on. x.x
  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

6

06.12.2012, 07:58

Was ich nun allerdings weniger verstehe ist, wenn Gemma Tara nicht ausgeliefert hat, wieso dann die Festnahme? Gemma sah mir nicht danach aus, als sie in den Polizeiwagen geschaut hat.

Gemma ist ein kaltschnäuziges Biest! Wenn sie Tara verraten hat, dann wird sie sicher dafür sorgen, dass niemand dahinter kommt.
Was ist mit Clay? Sie hat ihm erzählt, dass sie Tara das Kruzifix übergeben hat.
Man kann jetzt spekulieren bis zum Start der neuen Staffel ..........und dann kommt es wieder ganz anders.
Freue mich auf den Marshall, dieser undurchsichtige Typ hat zwei Gesichter, grins. Donal Logue ist die ideale Besetzung für diese Rolle.
  • Zum Seitenanfang

Godmode Männlich

iddqd (-:

Beiträge: 599

Danksagungen: 21

Wohnort: STW

Beruf: Subber

7

06.12.2012, 21:53

Abschließend kann ich nur noch sagen, dass SoA noch nie wirklich eine Biker-Serie war… Es ist eine Soap mit Gewaltdarstellung, Drogen, Waffen und bissl Action. Nicht mehr, nicht weniger. Ich weiß auch ehrlich nicht, wie man da je was anderes sehen oder erwarten konnte.
klar ist das ne Bikerserie, das einzige was mir nicht gefällt, sind die beleuchteten Rückspiegel :pistols:
  • Zum Seitenanfang

frumfondel Männlich

Set-Praktikant

Beiträge: 22

Danksagungen: 110

Wohnort: unterwegs

Beruf: Subber SC

8

06.12.2012, 23:11

Um der ernsthaften Diskussion mal etwas entgegenzuwirken...
meine 5 (nicht ganz so ernst gemeinten) Highlights des Finales...

Jax:
Das Pinhead Revival.

Nero:
Wolle mer'n rauslasse?

Chucky:
J'accepte que.

Otto:
Schweigen bis ins Grab!

Tig:
Ob er sie auch 'Missy' nennt?

sry musste gerade sein
;-)
  • Zum Seitenanfang

Denekro Männlich

Kadaververwertungsanlage

Beiträge: 759

Danksagungen: 314

Wohnort: Extertal

Beruf: Pizzaschubser

9

07.12.2012, 20:26

Also ich hab mir die letzte Folge jetzt mehrmals angesehen, und muss sagen dass Sie mir gefallen hat. Zwar sah es am Ende der 12. Folge mehr nach Action bzw. heftigem Geballer aus, was ja dann ausgeblieben ist.

Hätte mir mehr vom US Marshall a.D. gewünscht, aber ich denke mal dass er in der 6. Staffel gut reinhauen wird.
  • Zum Seitenanfang

Vikaay Weiblich

Anonyme PTSS

Beiträge: 5 177

Danksagungen: 2930

10

10.12.2012, 11:41

Was mich jetzt etwas stört, ist, dass Jax tatenlos zusah, wie Tara verhaftet wurde. Hätte er nicht eher versuchen sollen, mit Eli darüber zu diskutieren oder streiten oder was auch immer. Kurze Zeit später sitzt er da am Küchentisch. Hätte er da nicht mit den Anwälten am Telefon diskutieren oder streiten sollen, warum die Anklage doch stattfindet... Okay, vielleicht hat er es und man hat diese Szenen nicht gezeigt, damit Zuschauer wie ich ins Grübeln kommen.

Als Jax zu Pope sagte, dass er Tig lieber drin töten sollte, dachte ich zuerst, dass seine MC-Kameraden drin warten würden, um Pope umzulegen. Aber er hat es dann doch alleine getan.

Sutter kennt aber auch kein Erbarmen. Erst war ich total schockiert, als Opie sterben musste und dann beisst er alias Otto sich die Zunge ab. Und schmeisst die dann noch gegen das Fenster.

Was Jax' "ich will aus dem ganzen Mist aussteigen" angeht, hat er ja selbst zu Bobbie gesagt, dass der Hammer (Gavel) einen korrumpiert. Und wie Danny schon sagte, kennt Jax nix anderes als der MC. Beim MC ist er jetzt der Präsidentin. Alle hören auf ihn (naja, fast alle). Er ist mit diesen Leuten aufgewachsen. Wenn er mit Tara jetzt nach Oregon geht, ist er auf sich alleine gestellt. Wahrscheinlich weiss er gar nicht, was er ausserhalb des MCs mit sich überhaupt anstellen soll.

Weiss eigentlich einer, ob der Titel der Folge so gewollt ist? Denn wenn es "I've got this" sprich "Ich mach das schon" heissen soll, liegen sie hier voll daneben. :D

Neue Subber
braucht das Board
Warum TV-Serien regelmäßig
Pause machen
Vampirserien:
Vergleiche und Unterschiede
Bitte keine Spoiler zu Serien in den Untertitel- und Promo-Threads! (Usercodex Punkt 4 )
Dafür gibt es Talkthreads. Falls noch keiner besteht, kann man selbst einen aufmachen.
  • Zum Seitenanfang

11

10.12.2012, 11:43

Wirklich schade ist, dass dein so Schriftbild grausam ist.
wenn man schon mit gewalt den oberleherer spielen will, sollte man wenigstens den eigenen satzbau im griff haben. die nummer wird sonst ganz schnell ganz peinlich.

Edit Danny: Punkt an dich. Dennoch, deine Postings lesen sich echt schlimm. Ich hoffe, du schreibst so auch nicht wirklich...


immerhin müssen wir uns dem Umfeld mal bewusst werden: Es handelt sich um einen Outlaw-Motorradclub!
jo... und??? genau darum geht´s ja. motorrad-club und nicht denver-clan oder schwarzwald-klini on wheels.


Du bist wirklich 'ne Eiterblase. So eine "Megagrütze" als Kritik oder Meinung zu verkaufen, ist wirklich "lächerlich"…
junge, junge. da hast du´s mir jetzt aber gegeben. respekt!





für mich ist und bleibt die letzte staffel ein kompletter griff ins klo. der mc-aspekt (in den vorangegangenen staffeln noch so erfreulich eingebunden) ist komplett verloren gegangen und an seiner statt weichgespülter allerwelts-mumpitz eingezogen wie ihn neun von zehn mainstream-serien bieten. schade, wirklich schade. war aber irgendwie nur ne frage der zeit. vielleicht taugt das geplante prequel ja wieder was. die hoffung stirbt bekanntlich zuletzt.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 517

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

12

10.12.2012, 18:15

Weiss eigentlich einer, ob der Titel der Folge so gewollt ist? Denn wenn es "I've got this" sprich "Ich mach das schon" heissen soll, liegen sie hier voll daneben. :D

Jaja, immerhin spricht Chucky ja auch so bekloppt gebrochen französisch. Ist der Witz daran.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

13

10.12.2012, 18:25

He Jungs, lasst gut sein. Jeder hat halt ein anderes Empfinden. Es gibt eine Menge Serien die viele den absoluten Knüller finden und ich finde sie einfach nur doof.
Was mich jetzt etwas stört, ist, dass Jax tatenlos zusah, wie Tara verhaftet wurde. Hätte er nicht eher versuchen sollen, mit Eli darüber zu diskutieren oder streiten oder was auch immer. Kurze Zeit später sitzt er da am Küchentisch.

Dem kann ich nur zustimmen. Bin halt auch ein Mädchen :love:
  • Zum Seitenanfang

14

12.12.2012, 21:59

Ich fand die 5. Staffel die bis jetzt schlechteste Staffel (nach der Irland Staffel), zwar immer noch gut, aber nicht zu vergleichen mit den anderen Staffeln.
Ich fände weniger interne und dafür mehr externe Probleme, wie z.B. der "Krieg" mit den Mayans am Anfang der Serie, gut. Ich vermiss, wie Jax so oft sagt, die "Bruderschaft".
  • Zum Seitenanfang